vorziehen


vorziehen
vorziehen V. (Mittelstufe)
jmdn. oder etw. lieber mögen, favorisieren
Synonym:
bevorzugen
Beispiele:
Er zieht Obst dem Gemüse vor.
Die jüngste Tochter wurde in der Familie vorgezogen.
Ich ziehe es vor, mit dem Zug zu fahren.
————————
vorziehen V. (Aufbaustufe)
etw. auf einen früheren Zeitpunkt verlegen
Synonym:
vorverlegen
Beispiel:
Der Prüfungstermin wurde um eine Woche vorgezogen.
Kollokation:
vorgezogene Paralamentwahlen

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorziehen — Vorziehen, verb. irregul. act. S. Ziehen. 1. Hervor ziehen, ingleichen vorwärts ziehen. Etwas unter dem Bette vorziehen. 2. Vor etwas ziehen. Den Vorhang vorziehen, den Vorhang vor eine Sache ziehen. Einen Graben, einen Zaun vorziehen, vor etwas… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • vorziehen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • lieber mögen Bsp.: • Ich ziehe es vor zu gehen (= Ich gehe lieber). • Sie mögen lieber Wein als Bier. • Ich würde einen Nachmittags Termin vorziehen. • Magst du lieber Rot oder Weißwein? …   Deutsch Wörterbuch

  • vorziehen — ↑präferieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • vorziehen — vorziehen, Vorzug, vorzüglich ↑ ziehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • vorziehen — bevorzugen; lieber wollen; bevorteilen; favorisieren; eine Vorliebe haben für; den Vorzug geben; präferieren; neigen (zu); wählen; aussuchen; …   Universal-Lexikon

  • vorziehen — vo̲r·zie·hen (hat) [Vt] 1 jemanden / etwas (jemandem / etwas) vorziehen eine bestimmte Person oder Sache lieber mögen oder für besser halten als eine andere ≈ bevorzugen ↔ benachteiligen: das Tennisturnier dem Spielfilm vorziehen; Er hat es… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vorziehen — a) begünstigen, besser behandeln, bevorrechtigen, bevorzugen, den Vorrang/Vorzug geben, lieber mögen; (bildungsspr.): favorisieren. b) aussuchen, auswählen, eine [Aus]wahl/Entscheidung treffen, sich entscheiden, optieren, wählen; (geh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vorziehen — 1. Durch vorziehen wirdt niemand geschickt. – Henisch, 1557, 10; Petri, II, 157. 2. Wer vorzieht, setzt auch zurück …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • vorziehen — vürtrecke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vorziehen — vor|zie|hen ; vorgezogene Neuwahlen …   Die deutsche Rechtschreibung